Verlag für mein Buch
Manuela Kinzel Verlag


                Manuela Kinzel Verlag


Suche:

Neuerscheinungen

Alle Bücher anzeigen

als E-Book erhältlich

Belletristik

Bildband

Biographie

Christliche Literatur

Erfahrungsberichte

Geschichte

Kinder / Jugendgeschichten

Lyrik

Musik

versch. Mundarten

Region Dessau

Region Göppingen / Hohenstaufen

außergewöhnliche Reiseberichte

Sachbücher

Theater

Tiergeschichten

Weihnachten

Sonderangebote

Vergriffene Bücher

Zurück

Leseprobe für das Buch KAIROS - jetzt gerade
Gedichte
von Caritas Führer & Dr. Michael Führer, Fuehrer:

Vorab

Mit diesem Buch veröffentlichen wir persönliche Einsichten und Erfahrungen, die nicht ausschließlich, aber zum großen Teil gewonnen wurden durch einen zweijährigen Aufenthalt in Griechenland.
Mit großer Offenheit und viel Neues erwartend, haben wir uns im Sommer 2010 bewusst von Deutschland, unseren Familien, Freunden und anspruchsvollen kirchlichen, sozialen und künstlerischen Arbeitsfeldern verabschiedet und sind in dieses von Krisen gebeutelte Land umgezogen, um in und von Thessaloniki aus in Nordgriechenland Lebenden nahe zu kommen, um dadurch in unserer vom evangelischen Glauben geprägten ostdeutschen Identität an christlicher Gemeinde inmitten der griechischen Gesellschaft mitzubauen.
Wir haben in dieser Zeit viele in Griechenland lebende Deutsche kennen gelernt. Ihre Biografien, gerade auch die von 'Heiratsmigrantinnen', haben uns oft beeindruckt und nachhaltig in uns Wertschätzung hervorgerufen. Und diese Deutschen haben uns dann sehr geholfen, auch zu Griechinnen und Griechen engen Kontakt und sogar Freundschaften zu gewinnen.

Caritas und Dr. Michael Führer, im Sommer 2014.


* * *

weihnachtliche autofahrt im mercedes
     oder: eine momentaufnahme
             deutsch-griechischer beziehungen

ich folge keinem stern mehr
er wurde mir gestohlen in der nacht
vor meiner ausreise
aus deutschland.

meine richtungsänderungen zeige ich
nur noch manchmal an;
mein benz ist schon griechisch geworden
im laufe seiner sechszehn lebensjahre.

die elektronik fällt gelegentlich aus.
der kfz-meister klemmte ein gummiteil
genau an die richtige stelle.
nun blinkt er manchmal.

meine adventliche frage: was bin ich schuldig?
findet eine orthodoxe antwort:
nichts - ach doch: papas,
zünde eine kerze für mich an!

das ist deutlich mehr als nichts.
der wackelkontakt bleibt.
dies gilt zurzeit, da Papandreou
statthalter in griechenland ist.

Dezember 2010, Michael Führer


* * *

Herbstzeiten              meinen drei Söhnen

Drei Bäume
verwandeln sich
vor der Tür meines Hauses.

Sie wechseln ihr Aussehen.
Aus zarten Blüten
werden zornige Farben.

Wenn sie ihre Blätter
abwerfen,
werden die Stämme
längst nicht mehr hier sein.

Entwurzelt
finden sie sich wieder
an anderem Ort.

Doch die Früchte
liegen vor mir,
direkt an meiner
Schwelle.

Ich bücke mich
nieder
voll Ehrfurcht.

Caritas Führer


* * *

Schnee-Engel

Am Dünenhang hat jemand
einen Engel
tief in das Weiß gedrückt.
Schnee - Engel haben unsichtbare Flügel.
Sie schauen immer gradewegs zum Himmel,
sind hell und schön und warten,
bis es Nacht wird,
um den zu schützen,
dessen Herz
vor Kälte
klirrt.

Caritas Führer