Verlag für mein Buch
Manuela Kinzel Verlag


                Manuela Kinzel Verlag


Suche:

Neuerscheinungen

Alle Bücher anzeigen

als E-Book erhältlich

Belletristik

Bildband

Biographie

Christliche Literatur

Erfahrungsberichte

Geschichte

Kinder / Jugendgeschichten

Lyrik

Musik

versch. Mundarten

Region Dessau

Region Göppingen / Hohenstaufen

außergewöhnliche Reiseberichte

Sachbücher

Theater

Tiergeschichten

Weihnachten

Sonderangebote

Vergriffene Bücher

Zurück

Leseprobe für das Buch MENSCH
Nahrung * Schutz * Kontakt * Anerkennung * Ich-Werdung
von Gedichte: Olly Komenda-Soentgerath; Bilder: Wolfgang Roidl:

Einführung

Der Bildautor Wolfgang Roidl setzt sich in dem vorliegenden Band mit der klassischen Motivationstheorie von Abraham H. Maslow auseinander. Nach wie vor ist Maslows 'Motivation und Persönlichkeit” ein Muss für Pädagogen, Psychologen und Manager. Aber Maslow in Bildern visualisiert, das hat es bisher noch nicht gegeben.

Nach Maslows Auffassung streben alle Menschen nach physiologischer und psychologischer Gesundheit, ihr Handeln wird motiviert von Bedürfnissen, deren Ordnung er sich pyramidenförmig vorstellte. Entsprechend ist die Pyramide das hier zugrunde liegende Gestaltungsprinzip.

Nahrung: Die physiologischen Bedürfnisse bilden die Basis dieser Pyramide, denn ohne die Befriedigung von Hunger und Durst, ohne Sauerstoff, Kleidung und eine Unterkunft kann der Mensch schlichtweg nicht existieren.

Die Bedürfnisse nach Schutz und Sicherheit bilden die nächste Stufe. Hierher gehört auch die Erfordernis von Strukturen, Grenzen, Stabilität sowie das Bedürfnis, frei zu sein von Furcht, Angst und Chaos.

Kontakt ist der Kern der sozialen Bedürfnisse wie Liebe, Zuwendung, Zugehörigkeit und einem Platz in einer Gruppe oder einer Gesellschaft, die die dritte Stufe bilden.

Mit Anerkennung sind Bedürfnisse wie Wertschätzung, Achtung, Status, Einfluß, Leistung, Können, Selbständigkeit, Unabhängigkeit als vorletzte Stufe verbunden.

Das Streben nach Entwicklung und Entfaltung des eigenen Potenzials bildet die höchste Stufe, die Selbstverwirklichung oder Ich-Werdung.

Die Fotos präsentieren die ganze Breite, Vielfalt und auch Spannung der Bedürfnispyramide. Die Gedichte, die aus dem Gesamtwerk von Olly Komenda-Soentgerath posthum ausgewählt wurden, ergänzen diese Auswahl mit eigener Sichtweise und eigenwilligem Kommentar. Dem MENSCHSEIN auf die Spur kommen wollen, das verbindet die Fotos und die Gedichte. So werden auch die Leserinnen und Leser dieses Bandes das MENSCHSEIN in seiner Vielfältigkeit ergründen wollen.

Probebild 1
Probebild 2
Probebild 3