Seriöser Verlag
Manuela Kinzel Verlag


                Manuela Kinzel Verlag


Suche:

Neuerscheinungen

Alle Bücher anzeigen

als E-Book erhältlich

Belletristik

Bildband

Biographie

Christliche Literatur

Erfahrungsberichte

Geschichte

Kinder / Jugendgeschichten

Lyrik

Musik

versch. Mundarten

Region Dessau

Region Göppingen / Hohenstaufen

außergewöhnliche Reiseberichte

Sachbücher

Theater

Tiergeschichten

Weihnachten

Sonderangebote

Vergriffene Bücher

Zurück

Leseprobe für das Buch Bethlehem, Provence
Eine Weihnachtsgeschichte - auch zum Nachspielen
von Vera-Maria Schäfer:

Spieldauer: ca. 70 min

Vorwort
Lange vor der Pastorale gab es die Santons. Sie sind naive Tonfiguren, bäuerlich bunt bemalt und von schlichter Anmut, ihre kleine Schar führt uns alljährlich zu Weihnachten in bescheidener Krippenlandschaft das Ereignis der Geburt Jesu Christi stumm und unbeweglich vor Augen.
Es war am Anfang des 18. Jahrhunderts, als sie beschlossen, auf die Bühne zu steigen, um dort die Pastorale zu spielen, wie sie in Marseille üblich war, und provençalische Weihnachtslieder dazu zu singen ...

Der Gendarm:
Weihnachten? Hab ich noch nie gehört! Also, vorwärts, und versuch nicht wegzulaufen. Ich warne dich. Ich habe meine Waffe dabei.

Leise hört man im Hintergrund das Lied: Il est né le divin enfant - Refrain

Der Engel Boufareou:
Aber ein Revolver hat gegenüber einem Lied keine Chance.

Der Zigeuner:
Habt ihr das gehört, Herr Kommissar?

Der Gendarm:
Erstens bin ich nicht Kommissar, und zweitens versuch nicht abzulenken!

Der Zigeuner:
Kommissar oder nicht - habt ihr nicht doch etwas gehört?

Der Gendarm:
Doch, schon. Ich habe etwas gehört ...

Der Zigeuner:
Und wie wirkt das auf euch?

Der Gendarm:
Das geht dich gar nichts an!

Der Zigeuner:
Ich kann euch sagen, wie euch zumute ist. Ich bin sicher, dass ihr mich am liebsten wieder frei lassen wollt.

Der Gendarm:
Wie kommst du darauf?

Der Zigeuner:
Weil es bei mir ähnlich ist. Am liebsten würde ich den Truthahn seinem Besitzer zurückgeben.

Der Gendarm:
Aber was ist denn nur geschehen? Sind wir denn alle verrückt geworden?

Il est né le divin enfant - 3. Strophe mit Refrain

Der Engel Boufareou:
Allen Einwohnern von Bethlehem erging es ebenso: Die Lieder meiner kleinen Kollegen weckten Gefühle in ihnen, die sie längst vergessen hatten.