Seriöser Verlag
Manuela Kinzel Verlag


                Manuela Kinzel Verlag


Suche:

Neuerscheinungen

Alle Bücher anzeigen

als E-Book erhältlich

Belletristik

Bildband

Biographie

Christliche Literatur

Erfahrungsberichte

Geschichte

Kinder / Jugendgeschichten

Lyrik

Musik

versch. Mundarten

Region Dessau

Region Göppingen / Hohenstaufen

außergewöhnliche Reiseberichte

Sachbücher

Theater

Tiergeschichten

Weihnachten

Sonderangebote

Vergriffene Bücher

Zurück

Die Erlösung des H.
Eine Lebensgeschichte
 
von Gernot Maria Grohs


Zum Buch: Im Nachsinnen über seinen Nachbarn Herrn H., dessen Papiere und Unterlagen nach dessen Ableben auftauchen und gesichtet werden, schreibt ein fiktiver Autor eine nachdenklich machende Biographie über seinen unscheinbaren, zurückgezogen lebenden Mitmieter in einem Wohnhaus.
Geschildert werden die letzten drei Lebenstage des H. Dabei wird ein spannender, unglaublicher Bogen einer weitgehend selbstbestimmten Jugend und Studentenzeit in einer Großstadt der ehemaligen DDR hin zu den bedrückenden Schilderungen einer durchgeführten Reise nach Innsbruck in den 1980er Jahren und dem äußerst tragischen Unfalltod der geliebten Tochter, an dem das Lebensglück das H. zerbricht, gezogen.
Aufgerollt wird eine Biographie, beginnend in der DDR, dem Erleben und Bewerten der Ereignisse von 1989 bis hin zum unspektakulären Ende des Lebens von H. in einem Krankenhaus.
Natürlich darf ein wenig Krimi und Erotik nicht fehlen, doch es geht auch und vor allem um das Thema Schuld und Vergebung in einer Zeit, wo offensichtlich alle bisherigen Werte und Glaubenssätze der älteren Generation von den Jüngeren kaum noch ge- und beachtet werden.
Beleuchtet wird ein Generationenkonflikt, der gerade in den heutigen Tagen eine nicht wieder rückgängig zu machende Zäsur im Leben der Menschheit andeutet.
Der Biograph des H. reflektiert in diesem vorliegenden Buch natürlich auch über sich und seine bisherige Sichtweise auf das Leben.

Zum Autor: Gernot Maria Grohs wurde in Leipzig geboren und studierte in seiner Heimatstadt an der dortigen Hochschule für Musik in den Fächern Violoncello, Viola da gamba und Musikpädagogik. Darauf folgte ein Studium an der Universität Leipzig am Fachbereich Musikwissenschaften. Im Jahre 2000 wurde Grohs an der Freien Universität Berlin zum Dr. phil. promoviert. Heute leitet er in Weimar als Direktor und Geschäftsleiter den Zweckverband Musikschule „Johann Nepomuk Hummel“.
Grohs veröffentlichte Bücher und zahlreiche Artikel zu unterschiedlichen Thematiken der Musikgeschichte und Pädagogik. Auch als Komponist mit einer Vorliebe für kleinere Besetzungen ist Grohs erfolgreich tätig.

Presseartikel | Leseprobe | Meinungen


Veranstaltungstipps

ISBN: 978-3-95544-137-1
Format: 12,8 x 19 cm
Info: Softcover; 141 Seiten
Preis: 14,90
Erschienen: März 2020

Bestellen    Autor buchen