Verlag für mein Buch
Manuela Kinzel Verlag


                Manuela Kinzel Verlag


Suche:

Neuerscheinungen

Alle Bücher anzeigen

als E-Book erhältlich

Belletristik

Bildband

Biographie

Christliche Literatur

Erfahrungsberichte

Geschichte

Kinder / Jugendgeschichten

Lyrik

Musik

versch. Mundarten

Region Dessau

Region Göppingen / Hohenstaufen

außergewöhnliche Reiseberichte

Sachbücher

Theater

Tiergeschichten

Weihnachten

Sonderangebote

Vergriffene Bücher

Zurück

Meinungen zu dem Buch Wo liegt Trizonesien?
Ein Kinderleben nach dem Krieg
von Dr. Erwin Isenberg:

Ein Buch zum Selberlesen und zum Verschenken. Letzteres wird, wie eigene Erfahrung zeigt, zum Selbstläufer. Denn in Friedemann, dem Kind der Nachkriegszeit, werden sich viele wiederfinden. Es ist nicht nur für die Alt-68er, die in einigen Jahren 68 werden, auch jüngere Leser verstehen die Geschichten. Vielleicht, weil sie ganz unspektakulär daherkommen, ohne erhobenen Zeigefinger. Dennoch erzählen die kurzen Geschichten die Geschichte der Nachkriegszeit sehr authentisch. Natürlich sind einige Begebenheiten höchst traurig, die Hintergründe mitunter entsetzlich, aber dennoch bietet das kleine Buch auch viel Komik, wie sie sich vor Kinderaugen zwanglos darstellt. Das letzte Kapitel Hat Küssen Folgen? Wenn ja, welche? titelt nur eine der vielen Fragen, die sich Friedemann mit seinem geradezu programmatischen, aber ungeliebten Namen ständig stellt. Man ist unweigerlich beim letzten Kapitel angekommen, denn es gehört zu jenen Büchern, die man -erst einmal angefangen - nicht so schnell wieder aus der Hand legt. Bewertung: 5 von 5 Sternen! [5 von 5 Sternen!]

Schreiben Sie Ihre eigene Meinung via ReziTator . Wir stellen diese demnächst online.